5 an 5 – Fünf Fragen an fünf Influencer (Teil 3)

Es geht in die dritte Runde mit unserer Influencer Umfrage!

Influencer, Blogger, Social Media Professional.. Wie kommt man dazu? Und wie sieht ein Leben als solcher denn eigentlich überhaupt aus?
Wir haben in einer Umfrage unsere t5content Influencer mal ein wenig unter die Lupe genommen.

Gespannt auf ihre Antworten?
Waren wir auch 🙂

Diesmal mit dabei sind Antonia von FiosWelt, Melli von Rosegold & Marble, Christina von Christinas Beautyblog, Jens vom Atomlabor und Ivy von Ivy.li

 

Antonia von FiosWelt

Antonia ist gebürtige Berlinerin. Vor einigen Jahren hat sie nach einer langen Unterbrechung wieder mit dem Turniertanzen begonnen und sich so mehr mit dem Thema Make-Up auseinander gesetzt. Aus dem einen Hobby wurden schnell zwei. Anfangs wollte Antonia auf FiosWelt nur Turnier-Make-Ups vorstellen, aber dies hat sich nun etwas breiter gefächert. Sie schminkt nun selbst kreative Looks und testet Produkte und schreibt über alles rund um das Thema Beauty und Kosmetik.

Influencer: Braunhaarige junge, attraktive Frau steht in der Natur. Nahaufnahme

 

  • Wie kamst du auf die Idee zu bloggen bzw.auf Social Channels zu posten?

Ursprünglich wollte ich nur anderen helfen, sich für Tanzturniere zu schminken. Dabei entdeckte ich meine Leidenschaft für das Testen und die Kosmetik und habe es dann immer weiter ausgebaut.

  • Welchen drei Accounts / Blogs folgst du?

Keine Angabe

  • Was macht dir am Bloggen / Posten am meisten Spaß?

Neue Produkte auf Herz und Nieren zu testen, aber auch der Austausch mit meinen Lesern ist mir sehr wichtig.

  • Was war das tollstes Erlebnis deines Influencerdaseins?

Eigentlich macht mir alles Spass, ich genieße jede Zusammenarbeit auch wenn es meist mit viel Arbeit verbunden ist. Blogger Events sind natürlich auch immer tolle Erlebnisse.

  • Welchen Tipp kannst du anderen Influencer mit auf dem Weg geben, die noch am Anfang stehen?

Man sollte nicht mit bloggen und co. anfangen, um Gratisprodukte zu bekommen, sondern in erster Linie, weil es einem Spaß macht. Der Rest ergibt sich meist von alleine.

 

Melli von Rosegold & Marble

Der Lifestyleblog Rosegold and Marble entstand nachdem Melli vier Jahre lang auf Pinkpetzie gebloggt hatte. Mittlerweile führt sie den Lifestyleblog nicht mehr allein, sondern gemeinsam mit Mr. Marble, mit dem sie seit fast drei Jahren verheiratet ist und mit dem sie vor fünf Jahren eine gemeinsame Kreativagentur gegründet hat. Als Melli Marble bloggt sie aus dem Herzen OWL’s, aus Bielefeld über Beauty, Fashion, Reisen und alles, was zum modernen Lifestyle dazugehört. Ob High-End Kosmetik, skandinavische Mode und Interior-Design oder Reisen durch Deutschland, Europa und die Welt.

 

Attraktive braunhaarige Influencer sitzt am Bootssteg und lächelt in die Kamera

  • Wie kamst du auf die Idee zu bloggen bzw.auf Social Channels zu posten?

Neugierde für neue Medien.

  • Welchen drei Accounts / Blogs folgst du?

Pureglam, Fashiioncarpet und Whatdoyoufancy

  • Was macht dir am Bloggen / Posten am meisten Spaß?

Immer neue Möglichkeiten zu entdecken und mich kreativ ausleben zu können.

  • Was war das tollstes Erlebnis deines Influencerdaseins?

Da gibt es viele: Reisen, tollen Anfragen und inspirierende Menschen.

  • Welchen Tipp kannst du anderen Influencer mit auf dem Weg geben, die noch am Anfang stehen?

Mutig sein, durchhalten und Spaß an der Sache haben.

 

 

Christina von Christinas Beautyblog

Cristina ist 27 und kommt aus dem Sauerland. In ihrer Freizeit arbeitet sie in ihrem Schminkzimmer mit Makeup und Beautyprodukten, bloggt, oder poste auf Instagram. Sollte sie damit mal nicht beschäftigt sein, geht sie gerne raus in die Natur, reist und koche gerne!

Nahaufnahme von eines Influencer, die schön geschminkt ist

 

  • Wie kamst du auf die Idee zu bloggen bzw.auf Social Channels zu posten?

Make-up und Beauty habe ich schon als kleines Kind geliebt, dies wurde mit den Jahren immer mehr zu meiner großen Leidenschaft, also beschloss ich mit dem Bloggen zu beginnen und meine Leidenschaft zu teilen!

  • Welchen drei Accounts / Blogs folgst du?

FiosWelt, Funny Pilgrim, modernsnowwhite

  • Was macht dir am Bloggen / Posten am meisten Spaß?

Über meine Leidenschaft zu berichten, Makeups zu erstellen, meine Erfahrungen zu teilen und Erfahrungen von anderen zu lesen

  • Was war das tollstes Erlebnis deines Influencerdaseins?

Mein erstes Bloggerevent, erste Kooperationsanfragen, jeder neue Follower

  • Welchen Tipp kannst du anderen Influencer mit auf dem Weg geben, die noch am Anfang stehen?

Man sollte immer dran bleiben und den Traum nicht aufgeben. Wer an seinen Zielen arbeitet, wird irgendwann auch dafür belohnt! Lebe deinen Traum und seht euch nicht als Konkurrenten, sondern als Freunde! Tauscht euch aus und arbeitet zusammen.

 

 

Jens vom Atomlabor

Atomlabor Blog, der Lifestyle-Blog für „Digital Natives“ beschäftigt sich seit 2007 hauptsächlich mit den Themenbereichen Streetart, Technik, Gadgets, Webtrash, Kunst, Kultur, Musik, Popkultur und Design. Der Blog von Jens Mahnke, ist ein angesagter Lifestyle Blog. Mit anderen Worten: Hohe Blog-Qualität seit über 10 Jahren und das authentisch. Denn wir leben das Blog-Business.

Junger Influencer vor einer Wand. Erträgt eine Jacke im Militärstil und eine Sportcappi

  • Wie kamst du auf die Idee zu bloggen bzw.auf Social Channels zu posten?

Alles fing mit einem Online Tagebuch an. WebLog eben.

  • Welchen drei Accounts / Blogs folgst du?

wihel, hypesareus, klonblog

  • Was macht dir am Bloggen / Posten am meisten Spaß?

Mein eigenes Reich zu besitzen

  • Was war das tollstes Erlebnis deines Influencerdaseins?

Ein Kurztrip nach Taiwan

  • Welchen Tipp kannst du anderen Influencer mit auf dem Weg geben, die noch am Anfang stehen?

Content is King. Bleib dran

 

 

Ivy von Ivy.li

Seit Anfang 2016 bloggt Ivy (28) auf ivy.li über ihre Schwangerschaft, das neue Leben als Mama, alles rund ums Baby, Outfits, Rezepte und alles was ihr durch den Kopf geht. ivy.li gibt es seit 2015, ursprünglich gedacht als Ort für ein bisschen Schabernack im Internet und Rezepte, wurde der Blog mit Ivy’s Schwangerschaft ein Ort um Erfahrungen mit anderen zu teilen. Ivy ist seit Juni 2016 Mama von Jonah. Zusammen mit ihrem Mann Tom lebt sie in Hamburg. Wenn sie nicht gerade bloggt, oder ihre Elternzeit mit ihrer neuen, ganz großen Liebe verbringt, arbeitet sie als Designerin in einer hamburger Werbeagentur zwischen Hafen und Kiez.

Junge Influencerin vor Häuserwand. Sie trägt eine Blau, weiß gepunktete Hose und ein Weißes T-Shirt

  • Wie kamst du auf die Idee zu bloggen bzw.auf Social Channels zu posten?

Ich las Blogs, hatte Lust meine Gedanken zu teilen und bäm. da war der Blog. Über Twitter lernte ich dann viele neue Freunde kennen und Instagram war vor ein paar Jahren einfach neu, eine Ergänzung zu Twitter, um mit Freunden Momente in Bildern zu teilen. Inzwischen ist Instagram natürlich weitaus mehr.

  • Welchen drei Accounts / Blogs folgst du?

geborgen wachsen, gangpowwww, thereal_littlebirdsmama

  • Was macht dir am Bloggen / Posten am meisten Spaß?

Gedanken sortieren und teilen, in den Austausch mit meinen Lesern gehen, schöne Momente teilen, Erfahrungen weitergeben

  • Was war das tollstes Erlebnis deines Influencerdaseins?

Ich bekomme nicht nur öffentlich wirklich tolle Kommentare, per Mail und PM erreichen mich auch so viele persönliche Geschichten und wenn ich mich in meinen Insta-Stories über etwas aufrege, oder traurig bin, sind so viele Menschen da, die mit mir fühlen.

  • Welchen Tipp kannst du anderen Influencer mit auf dem Weg geben, die noch am Anfang stehen?

Immer schön man selber bleiben, ehrlich sein und nicht unfair werden.

 

Weitere Teile der 5 x 5 Reihe kannst Du findest Du in folgenden Beiträgen:

Teil 2 der Reihe findest Du hier

Teil 1 der Reihe findest Du hier

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.